Schoßraum® Berührung


 

ist die Fortführung und Erweiterung der vorhergegangenen Beratung. Hier wird eine absichtslose und stille Berührung mit in die Kommunikation eingebunden. Der Körper wird achtsam berührt und wertgeschätzt, mögliche Türen zu Nähe und Intimität werden geöffnet. Intimität wird individuell anders wahrgenommen. Vor allem wenn die eigene Intimität verletzt wurde, weitet sich das Feld. Die Verletzung kann bereits an einer anderen Stelle wahrgenommen werden, die ursprünglich nicht direkt davon betroffen war. So kann beispielsweise eine Berührung im Nacken bei einer Person extremes Unbehagen auslösen, während es von einer anderen Person als haltend und angenehm empfunden wird. So gibt es Stellen die sich „sicher“ anfühlen, „Zwischen Intim Stellen“ und „Intim Stellen“. In dieser Phase suchen wir nach den „sicheren“ Stellen ihres Körper um uns Schwellenbereichen anzunähern. Auf Wunsch kann sich sehr behutsam einer körperlichen Berührung Ihrer individuel empfundenen bekleideten intimen Bereichen (wie Hals, Bauch, Brüste oder Venushügel) angenähert werden, oder auch nur ihrer individuell empfundenen 'intimen Zwischenzonen' (wie Bauch, Oberarm, Oberschenkel, etc). Meine Hände verweilen dabei vollkommen ruhig, still und präsent. Währenddessen unterstütze ich Sie darin, sich bewusst zu werden, was Sie wirklich brauchen, um eine fremde Berührung an diesen Orten erfahren zu können. Möglicherweise können Sie somit eine körperliche Annäherung in diesen Bereichen wieder zulassen.